Feminasophie – Die Welt neu ordnen

Input und Gespräch

Regina Hunschock, zur Zeit Pilgerin der „Weiblichen Würde“. Insgesamt 12 Monate auf der Reise zur heiligen, unverletzten Weiblichkeit. Mit einem update der Großen Mutter im Gepäck! www.feminasophie.org , www.regina-hunschock.de

Geht das? Mit dem Ur-Weiblichen Politik machen, um lebensförderliche Prozesse  und fürsorgliche Systeme in Gang zu setzen? Mit der „göttlichen Mutter DNA“ die Welt anders denken und neu ordnen, um für und nicht gegen das Leben zu wirken – kollektiv und ökonomisch?  Wenn Gleichstellung, Priester und Gott an ihre Grenzen kommen, was dann?  Was wollen wir, was dürfen wir, was können wir? Feminasophie, als Pilgrim, Prinzip, Potenz, soziale Mystik und Würde der heiligen Dimension des Weiblichen,  ist die Freiheit, unsere zukünftige Kultur selbst zu entwerfen, zu kreieren und zu gestalten. Bis auf die Gesetze des Himmels und der Erde ist das meiste konstruiert. Was hindert uns also daran, ganzheitliche, aktuell brauchbare Konzepte, Narrative, Glaubensmodelle von göttlich weiblichen Vorbildern und Qualitäten in die Welt zu setzen? Let’s do it!

Weiterlesen: Feminasophie – die Welt aus Perspektive weiblicher Weisheit

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s