Die Geschichte der Denkumenta. Eine Mitmach-Installation

Installation

Ina Praetorius, freie Hausfrau, Autorin und postpatriarchale Denkerin, www.inapraetorius.ch.

Die Denkumenta hat eine Geschichte. Oder mehrere Geschichten. Wahrscheinlich hat sie so viele Geschichten wie beteiligte Menschen.

Es ist wichtig, diese Frauen*geschichte(n) zu erzählen. Und es ist schön, sich zu erinnern an verschiedene Anfänge, die sich miteinander verknüpfen und schliesslich zu dem werden, was heute ist.

Schon an der Denkumenta 1 im August 2013 gab es eine Installation aus Fäden, Karteikarten, alten Fotos, Zeitungsauschnitten, Tagungsprogrammen, Büchern, Webadressen und mehr. Diese Installation wird auch an der Denkumenta 2 wieder da sein, ergänzt und erweitert. Sie lädt ein zum Erinnern, zum Mitspielen und Weitererzählen.

Werbeanzeigen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s