ÜberSETZEN oder ÜBERsetzen?

Ein 90-minütiges Laboratorium als dialogische Denkreise in eine neue symbolische Ordnung

Petra Kuenkel, Mitglied des Vorstandes des International Club of Rome und Gründerin des Collective Leadership Institute., http://www.petrakuenkel.com

Das Patriarchat geht zu Ende. Die neo-liberale Wirtschaftsweise als eine Zuspitzung der Kultur des Patriarchats auch. Ideen und Konzepte für ein „gutes Leben“ wachsen im Hintergrund und im Zwischenraum der dominanten Kultur. Wir sind mitten in einer Transformation, die unterschiedliche Richtungen nehmen kann. Nicht nur die Schüler von #FridayForFuture, sondern auch die vielen Wissenschaftler von #ScientistsForFuture warnen vor den katastrophalen Folgen der Klimakrise und fordern uns auf, jetzt zu handeln – alle. Ein Narrativ verändert sich – die Erde und das Leben werden zu etwas, worum man sich gemeinsam kümmern muss. Ist hier eine neue symbolische Ordnung am Horizont oder der Versuch, ein in Gefahr geratenes dominantes Referenzsystem irgendwie zu retten?  Wir wissen oder ahnen, was zu den Elementen eines „guten Lebens“ gehört? Wie überSETZEN wir dies in eine politische Praxis, die als feministische Praxis vernetzt wirksam wird (egal ober queer oder radikal oder nur feministisch)? Wann und wo werden wir einflussreich? Wie überSETZT sich ein weibliches Referenzsystem in die Form, wie wir wirksam Zukunft gestalten? Wie tragen wir dazu bei, dass die Transformation, in der wir sind, tatsächlich ein ÜBERsetzen von einer alten in eine neue symbolische Ordnung wird?

Werbeanzeigen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s